ESG

Langfristiger Partner

Vision

EMZ Partners („EMZ“) ist seit 1999 auf dem französischen Markt für nicht börsennotierte Anlagen vertreten und hat schrittweise eine einzigartige Positionierung unter den verschiedenen Marktteilnehmern aufgebaut und Unternehmer und Führungsteams als wesentliche Gestalter der Wertschöpfung anerkannt.

EMZ Engagement

Durch die Beteiligung an Transaktionen, die es Managern, Führungskräften, Inhaberfamilien oder Firmengründern ermöglichen, die maßgeblichen Aktionäre ihres Unternehmens zu werden oder zu bleiben, trägt EMZ zur Schaffung stabiler und nachhaltiger Besitzstrukturen bei, die langfristig alle Akteure des Unternehmens einbeziehen.

Diese nachhaltige und ausgewogene Partnerschaft mit den Führungsteams und die Qualität der Unternehmensführung innerhalb der Beteiligungen bilden das Herzstück der ESG-Politik von EMZ.

EMZ Engagement
In Aktion

Integration von ESG-Kriterien in die Verwaltung und die Anlagepolitik eines Unternehmens

Parallel dazu hat EMZ in den letzten Jahren eine Reihe von Initiativen ergriffen, um den Stellenwert von ESG-Kriterien in seiner Anlagepolitik und in der Verwaltung des Unternehmens zu stärken.

EMZ Engagement

Als
Verwaltungsgesellschaft

EMZ hat ein eigenes ESG-Team eingerichtet, das aus dem Generaldirektor, dem Generalsekretär und der ESG-Verantwortlichen besteht. Dieses Team arbeitet von der Vorbereitung bis zum Verkauf eng mit den Investmentteams und den für Finanzen und Risiken zuständigen Teams zusammen und wird im Bedarfsfall durch externe Dienstleister verstärkt, die auf Grund der Qualität ihrer Expertise ausgewählt wurden.

EMZ widmet der Sensibilisierung und der Schulung der Teammitglieder in ESG-Fragen große Aufmerksamkeit

  • Intern: Einhaltung eines Verhaltenskodex, Abfallrecycling, bevorzugte Nutzung von Dienstleistern mit ESG-Engagement, Unterstützung von Mäzenatentum-Projekten der Unternehmen im Portfolio, die soziale und kulturelle Themen betreffen, verbunden mit der Errichtung des Komitees für Spenden und Mäzenatentum 2018.
  • In ihrer Rolle als Investor wollen sie sicherstellen, dass ESG-Kriterien bei Anlageentscheidungen (gemäß einem zweigleisigen Risiko- und Chancenkonzept) und bei der Überwachung der Beteiligungen berücksichtigt werden.
EMZ Engagement

Als
Investor

EMZ berücksichtigt ESG-Kriterien während des gesamten Investitionszyklus und strebt eine aktive Sensibilisierung der Manager der Beteiligungen für Nachhaltigkeitsfragen an, wobei stets Abstimmung und Konsens im Vordergrund stehen. Schließlich informiert EMZ die Anleger über die ESG-Verfahren und -Leistungen der Beteiligungen und nimmt diese systematisch in die Jahresberichte auf.

Unsere Ziele
Die ESG-Richtlinien von EMZ erfüllen mehrere Ziele:
  • Umfassende Berücksichtigung ökologischer oder sozialer Kriterien in der Anlagepolitik und Unterstützung von Unternehmern und Führungsteams bei der Umsetzung ihrer Nachhaltigkeitsinitiativen
  • Berücksichtigung der mit Nachhaltigkeitskriterien verbundenen Risikofaktoren und Erkennung ihrer potenziellen Auswirkungen auf die Wertschöpfung. 
  • Ermittlung von ESG-Chancen bei der Wertschöpfung  
  • Sicherstellen, dass weder unsere Anlagepolitik noch unsere Vergütungspolitik negative Auswirkungen auf die Nachhaltigkeit unseres Portfolios hat
  • Berichterstattung über unsere ESG-Engagements gegenüber EMZ-Anlegern und Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen
  • Streben nach kontinuierlicher Verbesserung unter Berücksichtigung der Merkmale des außerbörslichen Handels und der Größe der Unternehmen, in die EMZ investiert, sowie ihrer Auswirkungen auf die Verfügbarkeit von ESG-Daten.
EMZ Company
Unser ESG Engagement

Unser Engagement für eine Anlagepolitik, die Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien berücksichtigt, wird durch den Beitritt von EMZ zu den Prinzipien für verantwortliches Investieren (PRI) umgesetzt, mit denen wir uns verpflichten, nachhaltige und verantwortungsvolle Anlagekriterien zu erfüllen, die von staatlichen Institutionen und zwischenstaatlichen Organisationen getragen werden.

EMZ Company