News

Atalian refinanziert bestehende Verschuldung am High-Yield Markt mit Hilfe von EMZ

Atalian refinanziert bestehende Verschuldung am High-Yield Markt mit Hilfe von EMZ

Bereits seit 2009 unterstützt EMZ die Atalian Gruppe. Mit dem kürzlich aufgelegten High-Yield Bond in Höhe von 250 Mio. Euro erreicht Atalian einen neuen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte.

Mit mehr als 55.000 Mitarbeitern, 25.000 Kunden und einem Umsatz von über 1,2 Mrd. Euro in 2012, zählt die Atalian-Gruppe zu den europäischen Multiservice-Marktführern.
Atalian bietet Unternehmen und Gemeinden ein umfangreiches Angebot zur Auslagerung (Outsourcing) diverser Dienste. Die Gruppe bietet Services in den Bereichen Reinigung, Technik und Facility Management, Empfang, Transport, Flughafen und Sicherheitsdienste, Grünflächen und Gebäude.

Im August 2009 arrangierte EMZ die Finanzierung über 90 Mio. Euro des Buy-outs von Véolia Propreté Nettoyage Multiservices (ein Spin-off der Véolia Gruppe) und Eurogem (ein Spin-off der Icade Gruppe) durch die familien-geführte FTN Gruppe. Daraus entstand die neu gegründete Atalian Unternehmensgruppe.
Der Zukauf dieser beiden Unternehmen führte zur einer Verdoppelung des Umsatzes von Atalian auf nahezu eine Mrd. Euro. Gleichzeitig konnten die Familienaktionäre ihre Mehrheit am Unternehmendurch die Finanzierung erhalten.

Nachdem die beiden Unternehmen mit Unterstützung durch EMZ erfolgreich integriert wurden stellt die jüngst erfolgte Refinanzierung einen weiteren Meilenstein in der Geschichte von Atalian dar. Durch die Neugestaltung der Kapitalstruktur gelang es dem Gruppen CEO, Frank Julien, und seiner Familie sämtliche Anteile an der Unternehmensgruppe zu erwerben. Somit ist die Julien Familie künftig 100% Eigentümer der Atalian Gruppe.
Die Gruppe legte am 17. Januar 2013 einen High-Yield Bond über 250 Mio. Euro mit einer Fälligkeit in 2020 und einem Coupon von 7,25% auf.